Bilder

Für eine grössere Bildversion auf das Bild klicken
Einzelheft Nr 82 Von Fahrenden und Heimatlosen
Einzelheft Nr 82 Von Fahrenden und Heimatlosen

Einzelheft Nr. 82: Von Fahrenden und Heimatlosen

• Die Märchen der Sinti und Roma
• Fahrendes Volk und Weltenwanderer
• Johan Dimitri Taikon - Stammesvater und Märchenerzähler 

Die alten Märchen sind schon immer gewandert. Reisende haben sie von hier nach dort getragen. Auch Menschen auf der Flucht bringen Geschichten mit, Menschen die ihre Heimat verlassen müssen wegen Krieg und Gewalt. Mit diesen Themen beschäftigt sich die Zeitschrift Märchenforum Nr. 82. „Von Fahrenden und Heimatlosen“ ist der Titel und so ist der erste Teil des Heftes den Roma und Sinti aus der ganzen Welt gewidmet, ihren Märchen, ihrer Geschichte, ihren Erzählenden und den Forscher/innen, die sich mit ihrer Sprache befasst haben. Im zweiten Teil spiegelt sich das Thema Heimatlosigkeit in den Märchen verschiedener Völker, wie den Kurden, den Palästinensern und anderen. Aber auch die Brüder Grimm erzählen von Fahrenden und Wanderern, von Handwerkern, die auf Wanderschaft gingen oder von Vertriebenen, wie den Bremer Stadtmusikanten. Ein Blick hinter das Geheimnis der Sagen von fahrenden Schülern wird wiederum für einiges Schmunzeln sorgen, genauso wie die Märchen auf den Kinderseiten für Kinder von vier bis zwölf Jahren.

CHF 10.00 / EUR 8.50
zzgl. Porto (portofreie Lieferung in DE)
in den Warenkorb