Bilder

Für eine grössere Bildversion auf das Bild klicken
Einzelheft Nr 54  Kinder und Eltern im Maerchen
Einzelheft Nr 54  Kinder und Eltern im Maerchen

Einzelheft Nr. 54 - Kinder und Eltern im Märchen

Themen:
-Kinder und Eltern – lauter Konflikte?
-Der Wert der Märchen für die Kinder unserer Zeit
-Wie Märchen Eltern unterstützen können

Die Eltern sind meist die ersten Märchenerzähler im Leben eines Kindes. Sie öffnen damit das Zauberbuch der Geschichten, weiten den Horizont und erlauben dem Heranwachsenden, weit über die Phase des magischen Denkens hinaus, an das Unsichtbare, das Verborgene und die Seelenwelt zu glauben und damit sich und die Umwelt umfassender wahrzunehmen. Wie ist es aber, wenn die mittlerweile erwachsenen Kinder ihren Eltern Märchen erzählen? Was erleben Eltern, wenn sie in der Schule Märchen erzählen und wie können nicht nur Märchen den Kindern, sondern auch den Eltern eine Hilfe sein? Mit Erlebnis- und Erfahrungsberichten versuchen wir, uns den verschiedenen Seiten dieses Themas zu nähern. Gleichzeitig sollen Aspekte aus den Märchen selbst gezeigt werden: Wie zeigen sich die Eltern in der Entwicklung der Helden im Märchen und wie verhalten sich die Kinder den Eltern gegenüber? Dabei nimmt kaum eine Literaturgattung so wenig ein Blatt vor den Mund wie die Märchen. Sie erzählen von Wunderkindern genauso, wie von unerwünschten Dummköpfen, vom Segen der Eltern wie von ihrem Fluch. So vielfältig erzählen die Märchen vom Kindsein, von Vater und Mutter, dass es eine wahre Entdeckungsreise ist.

CHF 9.00 / EUR 7.50
zzgl. Porto (portofreie Lieferung in DE)
in den Warenkorb