Bilder

Für eine grössere Bildversion auf das Bild klicken
Einzelheft Nr 56  Die Maerchen der Brueder Grimm
Einzelheft Nr 56  Die Maerchen der Brueder Grimm

Einzelheft Nr. 56 - Die Märchen der Brüder Grimm

Themen:
-Woher hatten die Grimms die Märchen?
-Vergessene Märchen von 1812
-Auf den Spuren der Brüder Grimm
-Der Märchenprofessor Heinz Rölleke

Wer kennt sie nicht, die Märchen der Brüder Grimm – aber kennen wir sie wirklich? Und woher hatten die Brüder die Märchen, wer hat sie erzählt und wer erzählt sie heute? Diesen Fragen gehen wir in dieser Ausgabe nach. Gedanken, Fakten, Deutungen und Erlebtes und natürlich Märchen, vor allem jene, die in der Ausgabe letzter Hand von 1857 nicht mehr enthalten sind. Interessant sind auch die ersten Fassungen z.B. von „Die sieben Raben“, die damals noch „Die drei Raben“ hiessen. Das war lange bevor die UNESCO die Kinder- und Hausmärchen in das Weltdokumentenerbe aufgenommen hat. Was ist aus den Märchen in den 200 Jahren geworden? Viel haben sie erlebt: gespielt, gelesen, bebildert, verändert, verfilmt, verfälscht... Wie erleben die heutigen Erzähler die Märchen der Brüder Grimm und kann man sie zwei Jahrhunderte nach dem Erscheinen in Buchform überhaupt noch erzählen? Mit diesem Heft möchten wir Sie anregen, die Grimmsche Märchensammlung wieder neu zu erleben. 

CHF 0.00 / EUR 7.50
ACHTUNG: In CH leider vergriffen. (portofreie Lieferung in DE)
in den Warenkorb